Neue iPad-Modelle: Apple-Zulieferer beginnen Produktion

12. August 2014, 09:17
100 Postings

iPad Air 2 und iPad mini 2 mit Retina-Bildschirm sollen noch vor Jahresende erscheinen

Apple-Zulieferern bereiten sich momentan intensiv auf die Produktion zweier neuer iPad-Modelle vor. Das berichtet Bloomberg unter Berufung auf interne Quellen, die ungenannt bleiben möchten. So soll die Herstellung neuer 9.7-Zoll iPads, also des iPad Air 2, bereits weit fortgeschritten sein; bei einem kleineren 7.9-Zoll iPad mit Retina-Display laufe sie gerade an.

"Unglaubliche Produkte"

Apple werde seine Tablets kurz nach der iPhone 6-Präsentation am 9. September vorstellen, so MacRumors. Denkbar sei etwa ein Termin Anfang Oktober, um die iPads fristgerecht zum Weihnachtsgeschäft in die Läden zu bringen. Apple-Chef Tim Cook hatte bereits vor einiger Zeit angekündigt, "unglaubliche Produkte in der Pipeline zu haben“.

Trendumkehr einleiten

Mit den neuen iPads will Apple eine Trendumkehr im Tablet-Markt bewirken: Durch immer größer werdende Smartphones (sogenannte Phablets) und immer kleiner werdende Laptops drohen Tablets ihr Daseinsberichtigung zu verlieren, so Experten. So hätten sowohl Apple als auch Konkurrent Samsung im Verkauf ihrer Tablets in letzter Zeit einige Dämpfer einstecken müssen.

Nicht-Reflektierender Bildschirm

Ob die neuen iPads die Verkäufe rasant ankurbeln können, ist dennoch fraglich: Laut MacRumors sollen beim iPad Air 2 im Vergleich zum Vorgänger nur kleinere Änderungen am Design vorgenommen werden, etwa ein Fingerabdrucks-Sensor oder eine Änderung beim Lautsprecher-Gitter. Das iPad Mini 2 soll hingegen eine nicht-reflektierende Schutzschicht erhalten, die aber für Kopfschmerzen bei den Produzenten sorge – und die Ankündigung des Tablets erst recht verzögern könnte. (fsc, derStandard.at, 12.8.2014)

  • Neue iPads könnten schon vor Jahresende erscheinen
    foto: epa/gombert

    Neue iPads könnten schon vor Jahresende erscheinen

Share if you care.