Kopfkino für Paranoiker

11. August 2014, 17:17
posten

Musik und Visuals im Arena Sommerkino. Ian Dominic Fernow alias Prurient präsentiert am Freitag seine düstere Elektronik

Wien - Wenn die Wiener Arena in ihrer Sommerkinoreihe zu einer "Assault Edition" lädt, frohlockt man. Schließlich erwartet man sich da mindestens John Carpenters Assault on Precinct 13, aber nicht. Spezial meint ein Visual Event und Musik. Das ergibt im konkreten Fall dennoch einen honorigen Headliner, den US-amerikanischen Multimediakünstler, Labelboss (Hospital Productions) und Produzenten Ian Dominic Fernow.

Auf das Ian in seinem Namen pfeift er meist ebenso wie auf den Rest, viel lieber veröffentlicht er unter Pseudonymen wie Vatican Shadow, Rainforest Spiritual Enslavement oder als Prurient.

Als Prurient steht er am Freitag auf der Arena-Bühne. Musikalisch schließt sich der Kreis zur John-Carpenter-Verheißung auch ohne Film. Denn Prurients dunkle Elektronik speist sich vornehmlich aus dem Fundus früher Synthie- und Industrialbands aus den 1980ern. Da taucht Carpenter, der kultisch verehrte Soundtracks zu seinen Filmen eingespielt hat, schon wieder als Referenz auf. Etwa auf seinem vor zwei, drei Jahren erschienenen Album Bermuda Drain.

Darauf kreiert er einen zeitgemäßen Soundtrack für das Migränekopfkino des Durchschnittsparanoikers von nebenan. Fließend sind die Übergänge von Song zu Track, gleich bleibt das Bekenntnis zur Düsternis und eine Vorliebe für alte Synthiesounds, als diese noch nicht als App fürs Eierfon abrufbar waren.

Zu seiner Musik wird er passendes Bildmaterial projizieren. Ähnliches ist von den heimischen "Special Guests" zu erwarten: Superskin, The Black Gloves oder einer Abordnung des Wiener Labels Giallo Disco Records. (Karl Fluch, DER STANDARD, 12.8.2014)

15.8. Arena, 20.00

  • Ian Dominic Fernow alias Prurient wird am Freitag in der Arena im Rahmen des Sommerkinos einen Auftritt mit eigenen Visuals absolvieren.
    foto: arena

    Ian Dominic Fernow alias Prurient wird am Freitag in der Arena im Rahmen des Sommerkinos einen Auftritt mit eigenen Visuals absolvieren.

Share if you care.