Erdnächster Vollmond

Ansichtssache11. August 2014, 12:28
117 Postings

Wer nicht gerade von Wolken an der Sicht gehindert wurde, konnte in der Nacht auf Montag ein faszinierendes, aber gar nicht so seltenes Phänomen am Nachthimmel beobachten: einen sogenannten "Supermond".

Bild 1 von 10
foto: reuters/darrin zammit lupi

Von einem "Supermond" spricht man, wenn sich der Mond auf seiner elliptischen Umlaufbahn am nächsten Punkt zur Erde befindet und dieser Zeitpunkt mit einem Vollmond zusammenfällt. Den geringsten Abstand eines Himmelskörpers zur Erde bezeichnet man als Perigäum.

Aufnahme aus Mdina, Malta.

weiter ›
Share if you care.