Muslim neuer Regierungschef in Zentralafrika

10. August 2014, 16:55
posten

Finanzexperte Kamoun soll fragiles Friedensabkommen umsetzen

Bangui - Die Zentralafrikanische Republik soll unter einem muslimischen Ministerpräsidenten aus der Krise finden. Staatspräsidentin Catherine Samba Panza hat am heutigen Samstag den Finanzexperten Mahamat Kamoun zum Regierungschef ernannt, teilte das Präsidialamt mit. Er soll das fragile Friedensabkommen zwischen christlichen und muslimischen Milizen mit Leben erfüllen.

Die bisherige Regierung war am Montag zurückgetreten, um die Umsetzung des Friedensabkommens zwischen der muslimischen Miliz Seleka und christlichen Bürgermilizen zu erleichtern. Das Abkommen war im Juli in der kongolesischen Hauptstadt Brazzaville unterzeichnet worden, doch kam es weiterhin zu gewaltsamen Zwischenfällen.

Die muslimische Seleka hatte im März 2013 den damaligen Präsidenten Francois Bozize gestürzt. Der Putsch löste eine Spirale der Gewalt zwischen muslimischen und christlichen Milizen aus, tausende Menschen wurden im Bürgerkrieg getötet, fast eine Million sind auf der Flucht. Um die Gewalt zu stoppen, wurden unter anderem französische Soldaten in das Land geschickt. (APA, 10.8.2014)

Share if you care.