Zwei Assists bei Bochum-Kantersieg

9. August 2014, 18:09
25 Postings

U-21-Teamspieler bereitet beim 5-1-Auswärtssieg in Aue die ersten beiden Tore vor, musste dann aber verletzt vom Feld

Michael Gregoritsch hat am Samstag beim 5:1-Kantersieg seines Clubs VfL Bochum bei Erzgebirge Aue in der zweiten Runde der zweiten deutschen Fußball-Liga als doppelter Vorbereiter brilliert. Der ÖFB-U21-Teamspieler musste jedoch noch in der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden (34.), nachdem er über Schmerzen in der rechten Wade geklagt hatte.

Gregoritsch setzte sich in der 5. Minute auf der linken Seite durch und bediente an der Strafraumgrenze Bochums Stanislav Sestak, der die frühe Führung besorgte. Nach Aues Augleich (16.) gelangten die Bochumer wiederum durch ein Zusammenspiel zwischen Gregoritsch und Sestak in Front: Der 20-jährige Steirer, der von Trainer Peter Neururer im linken Mittelfeld aufgeboten wurde, flankte auf Sestak und dieser traf per Kopf zum 2:1 (28.). (APA, 09.08.2014)

Share if you care.