Kanadier mit Ebola-Symptomen auf Isolierstation 

9. August 2014, 12:27
3 Postings

Mann krank aus Nigeria zurückgekehrt

Montreal/Abuja - In Kanada ist ein Nigeria-Rückkehrer mit Ebola-Symptomen unter Quarantäne gestellt worden. Der Mann habe sich mit Fieber und anderen Symptomen in eine Notaufnahme eines Krankenhauses in einem Vorort von Toronto begeben, teilte die Klinik am Freitag (Ortszeit) mit.

Aus Vorsorge seien die höchsten Überwachungsmaßnahmen getroffen worden, darunter die Isolierung des Patienten. Es liefen Untersuchungen um herauszufinden, ob der Mann tatsächlich mit dem hochgefährlichen Erreger infiziert sei.

Der Ebola-Epidemie in Westafrika sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) seit Anfang des Jahres fast eintausend Menschen zum Opfer gefallen, etwa 1.800 Menschen infizierten sich. Am Freitag erklärte die WHO Ebola zum internationalen Gesundheitsnotfall. Die Epidemie lasse sich nur mmithilfeeiner weltweiten Mobilisierung bekämpfen, warnte WHO-Chefin Margaret Chan. Es ist erst das dritte Mal, dass die WHO einen derartigen Notfall ausruft. (APA, 09.08.2014)

Share if you care.