22-jähriger Motorradfahrer krachte in Linz gegen geparkte Autos 

9. August 2014, 11:42
16 Postings

Wiederbelebungsversuche durch den Notarzt an der Unfallstelle erfolglos

Linz - Einem 22-jährigen Linzer Motorradfahrer ist in der Nacht auf Samstag in seiner Heimatstadt sein Motorrad seitlich ausgebrochen, er stürzte und krachte gegen zwei geparkte Autos. Dabei erlitt der junge Mann so schwere Verletzungen, dass er trotz Wiederbelebungsversuchen durch den Notarzt noch an der Unfallstelle starb. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich in einer Aussendung mit. (APA, 09.08.2014)

Share if you care.