Handbremse gelöst: Kleinkinder rollen in Auto Abhang hinunter

9. August 2014, 10:00
28 Postings

"Pick-Up" überschlug sich - Verletzungen unbestimmten Grades

St. Lorenzen im Lesachtal/Hermagor - Zwei Kleinkinder haben am Freitagnachmittag auf dem elterlichen Anwesen im Kärntner Lesachtal (Bezirk Hermagor) beim Spielen einen Autounfall verursacht. Wie die Sicherheitsdirektion Kärnten auf ihrer Homepage mitteilte, erlitten beide Kinder (zwei bzw. vier Jahre alt) Verletzungen unbestimmten Grades und wurden von der Rettung ins BKH Lienz gebracht.

Die Kleinen waren gegen 16.30 Uhr in einen in der offen stehenden Autogarage abgestellten "Pick-up" geklettert. Laut Polizeiangaben gelang es ihnen offenbar, die Handbremse zu lösen. Das Fahrzeug rollte aus der Garage über die leicht abschüssige Hauszufahrt rund 30 Meter zur Gemeindestraße und von dort auf eine steile Wiese bis in einen Graben.

Dort überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Die Eltern, die den Vorfall bemerkt hatten, bargen die Kinder aus dem Fahrzeug und übergaben sie den Rettungskräften, die unter anderem einen Hubschrauber zum Einsatz brachten. (APA, 09.08.2014)

Share if you care.