Schwedischer Politiker will Mitterrands Sohn sein

8. August 2014, 22:42
38 Postings

Parlamentskandidat ist Sohn schwedischer Paris-Korrespondentin

Stockholm - Ein junger Politiker in Schweden behauptet, ein unehelicher Sohn des früheren französischen Präsidenten François Mitterrand zu sein. "Ich will dafür beurteilt werden, wer ich bin und nicht dafür, wer mein Vater war. Aber es ist so: François Mitterrand war mein Vater", sagte der 25-jährige Hravn Forsne der Lokalzeitung "Kungsbacka-Posten" vom Freitag.

Forsne kandidiert am 14. September bei der schwedischen Parlamentswahl für die konservative moderate Partei von Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt.

Mutter war Frankreichkorrespondentin

Der junge Bildungspolitiker hat seinen mutmaßlichen Vater nach eigenen Angaben nur "fünf, sechs Mal" gesehen. Seine Mutter Christina Forsne lebte viele Jahre lang als Korrespondentin für die schwedische Zeitung "Aftonbladet" und für das schwedische Fernsehen in Frankreich. In dieser Zeit hatte sie nach eigenen Angaben eine langjährige Liebesaffäre mit dem von 1981 bis 1995 amtierenden sozialistischen Präsidenten. Wer der Vater ihres Kindes war, verschwieg sie. Mitterrand war 31 Jahre älter als die Journalistin.

Der 1996 verstorbene Mitterrand hatte mit seiner Frau Danielle drei Kinder sowie die uneheliche, 1974 geborene Tochter Mazarine Pingeot. (APA, 8.8.2014)

  • François Mitterrand, mehrfacher Vater
    foto: reuters/platiau

    François Mitterrand, mehrfacher Vater

Share if you care.