2000. Todestag: Rom würdigt Kaiser Augustus

9. August 2014, 18:00
20 Postings

Im Mittelpunkt einer Veranstaltungsserie steht der römische Palatin

Rom - Der Tod des legendären römischen Kaisers Augustus jährt sich heuer zum 2000. Mal. Am 19. August des Jahres 14 unserer Zeitrechnung starb der Kaiser in der Nähe von Neapel. Augustus, der schon im Alter von 19 Jahren die politische Arena betreten hatte, legte sofort den Grundstein für seinen bis heute anhaltenden Ruhm.

41 Jahre lang regierte Augustus in Rom. Er nannte sich selber "Erster Bürger" und sicherte den Frieden nach langen Jahren des Bürgerkriegs. Unter Augustus wurde zunächst ein Großteil des Heeres entlassen, denn in Friedenszeiten benötigte man weniger Soldaten. Diese erhielten als Abfindung Land und wurden Bauern, die aber Augustus die Treue hielten und jederzeit wieder für ihn die Waffen ergriffen hätten. Unter Augustus eigener Führung wurde der Norden Spaniens, der noch nicht zum Römischen Reich gehörte, erobert.

Veranstaltungen und Ausstellungen

Rom würdigt den Kaiser nun mit einer langen Veranstaltungsserie. Im Mittelpunkt der Gedenkfeiern steht der Hügel Palatin im Herzen der Ewigen Stadt, wo Augustus am 23. September 63 vor unserer Zeitrechnung als Gaius Octavius geboren wurde und vier Jahrzehnte lang herrschte. Ab dem 18. September ist im renovierten Palatin-Museum eine Sammlung mit Gegenständen aus der Zeit des Augustus zu bewundern.

Im "Domus Augustus", dem Haus, in dem der Kaiser lebte, werden nach Renovierungen im September neue Räumlichkeiten eröffnet. Zu bewundern ist auch das Haus Livias, der dritten Ehefrau des Kaisers, die seine Politik stark beeinflusste. Im Palazzo Massimo ist ab dem 14. November bis zum 2. Juni 2015 eine Ausstellung zu Ehren des Kaisers geplant. Im Palazzo Altemps ist am 17. September eine Konferenz über die Rolle des Augustus vorgesehen, der als erster das Konzept eines vereinten Europas entwarf. Die Konferenz ist Teil der Initiativen im Rahmen des italienischen EU-Vorsitzes im zweiten Halbjahr 2014.

Angesichts der Feierlichkeiten führt die Stadt Rom ein Jahresabonnement ein, dank dem Römer und Touristen zu einem ermäßigten Preis von 25 Euro für Erwachsene und 18 Euro für Jugendliche im Laufe eines Jahres Kolosseum, Palatin-Museum, die Kaiserlichen Foren und die Augustus-Ausstellungen besichtigen können. (APA/red, derStandard.at, 9. 8. 2014)


Share if you care.