Väter kümmern sich mehr um ihre Kinder als früher

8. August 2014, 09:56
92 Postings

Fast jeder Zweite ortete bei Umfrage verändertes Rollenbild: Männer zeigen mehr Engagement in der Familie

Väter kümmern sich heute wesentlich intensiver um ihren Nachwuchs als noch in den 1970er-Jahren. Diese Ansicht vertrat bei einer Studie des Marktforschungsinstituts IMAS jedenfalls knapp die Hälfte aller Befragten, wobei vor allem Männer dieser Meinung waren. 30 Prozent sah keinen Wandel in den Geschlechterrollen.

Verändert hat sich den Befragten zufolge vor allem, dass der Mann heute mehr Engagement in der Familie zeigt (31 Prozent). Aber auch die Tatsache, dass in der Regel beide Elternteile arbeiten gehen, hat das Geschlechterverhältnis geändert (24 Prozent). 20 Prozent fanden, dass sich Männer heute mehr im Haushalt einbringen als noch ihre Vätergeneration. Insgesamt wurden 1.000 Österreicher befragt.

Erwartungshaltungen

Bei der Studie wurde auch abgefragt, wie das Idealbild eines Partners aussehen sollte. Hier haben die Österreicher offenbar zurückgesteckt: "Im Vergleich zu einer wortgleichen Abfrage im Jahr 2009 sinken nun die Erwartungshaltungen deutlich. Sprich: Nahezu jedes abgefragte 'Image-Item' des Idealbilds von Mann und Frau verliert im Trend", hieß es einer Aussendung von IMAS.

Ein Mann sollte der Studie zufolge in einer Partnerschaft drei zentrale Eigenschaften aufweisen: unbedingte Treue, gute Kenntnis in Geldsachen und Verständnis für die Wünsche der Partnerin. Den Mann als Hauptverdiener und Ernährer der Familie sahen hingegen nur noch 37 Prozent. Dass er bestimmt, was in der Familie geschieht, fanden nur mehr 14 Prozent wichtig. Ebenfalls eher unwichtig (neun Prozent) war, dass er "beim Trinken viel verträgt".

Unbedingte Treue

Von Frauen wird idealerweise erwartet, dass sie viel von der Haushaltsführung verstehen, unbedingt treu sind und eine ausgleichende Wirkung bei Familienstreitigkeiten haben. Die Männer wollen aber auch noch mitreden: Nur zwölf Prozent fanden, dass "sie entscheidet, was in der Familie passiert und was nicht". (APA, derStandard.at, 8.8.2014)

  • 20 Prozent der Befragten fanden, dass sich Männer heute mehr im Haushalt einbringen als noch ihre Väter-Generation.
    foto: dpa/arno burgi

    20 Prozent der Befragten fanden, dass sich Männer heute mehr im Haushalt einbringen als noch ihre Väter-Generation.

Share if you care.