China steigert Exporte im Juli kräftig

8. August 2014, 09:08
6 Postings

Die Importe sanken dagegen unerwartet, was zu einem Rekordüberschuß in der Handelsbilanz führte

Peking - Exportweltmeister China hat seine Ausfuhren im Juli überraschend kräftig gesteigert. Die Exporte legten um 14,5 Prozent zu, wie die Zollbehörde am Freitag mitteilte. Damit verdoppelten sie sich im Vergleich zum Juni und übertrafen die Expertenerwartungen von 7,5 Prozent deutlich.

Die Importe sanken dagegen unerwartet um 1,6 Prozent, was zu einem Rekordüberschuß in der Handelsbilanz von 47,3 Mrd. Dollar (35,4 Mrd. Euro) führte. Während es eine starke Nachfrage aus dem Ausland gebe, deute der Rückgang der Einfuhren auf ein weiterhin schwaches Binnenwachstum, sagte Analyst Dariusz Kowalczyk von Credit Agricole. Dies schüre Sorgen um das Wirtschaftswachstum und könne Chinas Zentralbank zu neuen Maßnahmen zur Ankurbelung der Konjunktur veranlassen.

Die nach den USA zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt hatte im ersten Quartal mit 7,4 Prozent die schwächste Zuwachsrate seit eineinhalb Jahren erreicht. Im Frühjahr reichte es immerhin zu einem Plus von 7,5 Prozent. Diese Zahl peilt die Regierung auch für das Gesamtjahr an. (APA/Reuters, 8.8.2014)

  • Artikelbild
    foto: reuters/alex lee
Share if you care.