Filmförderung um sechs Millionen Franken erhöht

7. August 2014, 16:25
posten

Damit stehen im Zeitraum 2016 bis 2019 insgesamt rund 200 Millionen zur Verfügung

Locarno - Die Schweiz hebt ihre Filmförderung jährlich um 6 Mio. Franken (4,94 Mio. Euro) an. Damit stehen im Zeitraum 2016 bis 2019 insgesamt rund 200 Mio. Franken (164,6 Mio. Euro) zur Verfügung, gab der Schweizer Kulturminister Alain Berset am Donnerstag am Rande des Filmfestivals in Locarno bekannt.

Vorgesehen ist eine allgemeine Erhöhung des Budgets für die Kulturförderung um jährlich 3,4 Prozent. Von den insgesamt 895 Millionen Franken (736,5 Mio. Euro), die der Bundesrat von 2016 bis 2019 in die Kulturförderung investieren will, bildet die Filmförderung den Löwenanteil.

Die Schweiz finanziert die Kultur nach dem föderalen Prinzip. Die öffentliche Hand wendet insgesamt über Städte/Gemeinden, Kantone und den Bund rund 2,5 Mrd. Franken (2,1 Mrd. Euro) für die Kultur auf. (APA, 7.8.2014)

Share if you care.