Benefiz für Fritz Fitzke

7. August 2014, 17:16
1 Posting

Die Wiener Pratersauna widmet den Freitagabend dem schwer erkrankten Lichttüftler

Zu einer Zeit, als noch nicht einmal der Visuals-Begriff geläufig war, leistete Fritz Fitzke in den Wiener Klubs maßgebliche Pionierarbeit auf einem unbeackerten Feld. Ganz zu schweigen von der technischen Ausstattung zu Beginn der 1990er. Videobeamer? Diaprojektor! Und er war einer der Ersten dieses Kreativzweigs, deren Namen neben den DJs auf Flyern prangten. Seine Arbeiten als Haus-und-Hof-Visualist für Kruder & Dorfmeister und deren G-Stone-Label machten ihn zur großen, international ausgezeichneten Nummer, dessen Dienste bald auch abseits der Klubkultur gefragt waren.

Aus einem wenig erfreulichen Anlass steht der heutige Abend in der Wiener Pratersauna ganz im Zeichen der Projektionskünste des Lichttüftlers. Fritz Fitzke ist schwer erkrankt. Freunde und Weggefährten haben deshalb eine Benefizveranstaltung organisiert, die hochkarätig besetzt ist und eine Retrospektive sowie aktuelle Arbeiten Fitzkes in Form einer Ausstellung zeigt. Peter Kruder, Sugar B., Megablast, Eric Fischer, Joyce Muniz und ein gutes halbes Dutzend mehr an DJs beschallen, während Visualisten wie 4youreye, Lichttapete oder Georg Eisnecker bewegte Bilder an die Wand werfen. Dafür öffnet die Pratersauna alle Räume. Mehr optischer Wahnsinn geht kaum. (lux, DER STANDARD, 8.8.2014)

8.8., Pratersauna, 2., Waldsteingartenstraße 135, 22.00

Share if you care.