Richter sollen 16-Jährige in Indien härter bestrafen können

7. August 2014, 08:09
1 Posting

Bei schweren Verbrechen wie Mord und Vergewaltigung

Neu-Delhi - In Indien sollen sich 16-Jährige bei schweren Verbrechen wie Mord und Vergewaltigung bald vor normalen Gerichten verantworten müssen. Das Kabinett in Neu Delhi verabschiedete in der Nacht zum Donnerstag eine entsprechende Gesetzesvorlage, die aber noch durchs Parlament muss, wie die indische Agentur IANS berichtete.

Bisher wurden alle Unter-18-Jährigen vor spezielle Jugendgerichte gestellt. Die Höchststrafe beträgt drei Jahre in einer gesicherten Erziehungseinrichtung.

Wie Erwachsene behandeln

Nach dem Willen der indischen Regierung sollen manche Jugendliche zukünftig vor Gericht wie Erwachsene behandelt werden. Allerdings soll es laut IANS nicht möglich sein, dass sie mit dem Tod oder lebenslanger Haft bestraft werden. Die Diskussion um eine Verschärfung des Jugendstrafrechts war nach den Gruppenvergewaltigungen in Neu Delhi und Mumbai wieder entflammt. Bei beiden Verbrechen war einer der Täter noch nicht volljährig. Die Jugendlichen wurden für drei Jahre in Heime geschickt, während die erwachsenen Täter die Todesstrafe erhielten. (APA, 07.08.2014)

Share if you care.