Katze zum Kaffee: Warum Tiere in Japan zur Lokalszene gehören

6. August 2014, 17:34
6 Postings

Autor Maik Novotny nutzt den 8. August alias "Weltkatzentag“, um den Boom der Katzencafés in Japan einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei kommt durchaus Überraschendes ans Licht: Das erste dieser Cafés wurde nämlich in Taiwan eröffnet, und in Tokios Lokale werden jetzt Eulen zum Streicheln getragen.

Weiters am Freitag im RONDO:

  • Die Männer-Röcke sind zurück! Karin Cerny ortet einen neuen Girlfriend-Look in der Herrenmode.
  • Michael Hausenblas hat einen Wiener Shop zum Staunen besucht. Dessen ausschließlich analoges Sortiment könnte einen "Sieg der Knöpfe“ nach sich ziehen.
  • Severin Corti besuchte ein etwas angestaubtes Ausflugsziel vieler Linzer – und entdeckte in Hellmonsödt richtig gutes Essen.
  • Einen Sommer ganz ohne Regen? Kann man sich abschminken! Karin Pollack testete wasserfeste Wimperntusche.

  • Artikelbild
    foto: corbis/amanaimages
Share if you care.