"Unsinn": Kein Gottschalk-Comeback bei "Wetten, dass..?"

6. August 2014, 11:26
3 Postings

"Bunte" berichtet, dass ZDF den langjährigen Moderator für weitere Ausgaben der Show gewinnen wolle

Berlin - Das ZDF und Thomas Gottschalk (64) haben Spekulationen über ein angebliches Comeback des Moderators mit der Show "Wetten, dass..?" zurückgewiesen. "Absoluter Unsinn", zitierte die "Bild"-Zeitung den Entertainer. Ein Sprecher des Mainzer Senders sagte am Mittwoch der dpa, es gebe keine Pläne, den Showklassiker fortzusetzen. "Es bleibt bei den Plänen des ZDF. Zum Jahresende endet "Wetten, dass..?"."

Die Zeitschrift "Bunte" hatte vorab gemeldet, dass das ZDF den langjährigen Moderator für weitere Ausgaben der Sendung gewinnen wolle. Der 64-Jährige habe nach "Bunte"-Informationen bereits Interesse bekundet. "Das ist reine Spekulation", sagte Gottschalk dem Branchendienst dwdl.de. "Ich bin 2015 bei RTL im Wort und vom ZDF hat sich kein Mensch bei mir gemeldet. Da weiß die 'Bunte' mehr als ich."

151 Sendungen "Wetten, dass..?"

Thomas Gottschalk hat bei RTL in letzter Zeit viele Sendungen, unter anderem die Shows "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle" und "Back To School - Gottschalks großes Klassentreffen" sowie die Reihe "60 Jahre Rock & Pop". Er hatte zuvor zwischen 1987 und 2011 insgesamt 151 Ausgaben der Samstagabendsendung "Wetten, dass..?" moderiert. Der Entertainer hatte sich entschieden, die Moderation abzugeben, nachdem der Kandidat Samuel Koch vor laufenden Kameras schwer verunglückt war.

Die Nachfolge hatte im Oktober 2012 dann Markus Lanz (45) übernommen. Er verkündete im April 2014 nach sinkenden Quoten das Ende der Unterhaltungssendung. "Wetten, dass..?" wird nach Ankündigung des Senders am 13. Dezember dieses Jahres zum letzten Mal ausgestrahlt. Der Bericht in der "Bunten" sei "den Sommerferien geschuldet", sagte der ZDF-Sprecher. (APA, 6.8.2014)

Share if you care.