Sisi lässt zweiten Suez-Kanal bauen

5. August 2014, 22:46
23 Postings

Teils parallel laufende Wasserstraße kostet drei Milliarden Euro

Kairo - Mit viel Pomp hat Ägyptens Staatspräsident Abdel Fattah al-Sisi den Startschuss für den Bau eines zweiten Suez-Kanals gegeben. Das Milliarden-Projekt solle eine Million Arbeitsplätze schaffen, sagte al-Sisi am Dienstag während der im Staatsfernsehen übertragenen Zeremonie vor Vertretern von Armee und Regierung.

Die noch unter dem gestürzten Amtsvorgänger Mohammed Mursi geplante "Suez-Kanal-Achse" soll auf 37 Kilometern Strecke parallel zum bisherigen Kanal laufen. Der alte Kanal soll zudem über ein Strecke von 35 Kilometern vertieft und erweitert werden.

Künftig sollen so noch mehr Schiffe noch schneller die Strecke zwischen Rotem Meer und Mittelmeer befahren. Das soll Geld in die leere Staatskasse spülen und die ägyptische Wirtschaft ankurbeln, die nach bald vier Jahren politischer Dauerkrise danieder liegt.

"In einem Jahr fertig"

"Egal, was dafür nötig ist, das Projekt muss in einem Jahr fertig werden", sagte Präsident al-Sisi beim ersten Spatenstich. Später waren hunderte Männer zu sehen, die zum Klang lauter Musik mit Schaufeln zu Werke gingen.

Der Leiter der Suez-Kanalbehörde, Mohab Memesh, bezifferte die Baukosten auf 29 Milliarden ägyptische Pfund (rund drei Milliarden Euro). Al-Sisi sagte, der Bau werde von heimischen und ausländischen Investoren finanziert. Demnach werden 500 Millionen Aktien ausgegeben, die Ägypter zu umgerechnet elf Euro erwerben können, während Ausländer rund 75 Euro pro Aktie zahlen sollen. Nach Angaben des ehemaligen Armeechefs al-Sisi, stehen die beteiligten 17 ägyptischen Baufirmen unter "direkter Aufsicht" der Streitkräfte.

Der Suez-Kanal wurde vor 145 Jahren fertiggestellt. Der Bau der 193 Kilometer langen Wasserstraße dauerte zehn Jahre. Im vergangenen Jahre passierten 16.600 Schiffe den Kanal, der vor allem für den Handel zwischen Europa und Asien von enormer Bedeutung ist. Dem ägyptischen Staat bringt er jährlich Einnahmen von mehreren Milliarden Dollar. (APA, 5.8.2014)

Share if you care.