Das beste Stück ... nachgefragt bei Ismael Ivo

Kolumne10. August 2014, 15:16
7 Postings

Michael Hausenblas fragt den Tänzer Ismael Ivo, was er tun würde, wenn er seinen Glücksbringer verlieren würde

"Was mir unglaublich viel bedeutet, ist diese einfache Halskette aus dem Holz der Palme. Ich habe sie einfach immer bei mir, und das schon seit gut 20 Jahren. Manchmal trage ich sie um den Hals, manchmal ist sie in einer Tasche, dann wieder im Hosensack. Während einer Aufführung wartet sie in der Garderobe auf mich. Da hängt sie über dem Programmfolder. Das bringt Glück für die Vorstellung.

Ich habe das schöne Stück von einer afrikanisch-brasilianischen Priesterin in Salvador da Bahia geschenkt bekommen. Der Ort ist sehr bekannt für afrikanische Rituale, so auch für Capoeira. Die Frau hat zu mir gesagt: 'Du bist ein Tänzer, also brauchst du einen Glücksbringer.' Und das ist die Kette.

Sie ist mein Talisman und spendet mir Energie. Auch inspiriert sie mich. Wenn ich sie verlieren würde? Ich würde sofort den nächsten Flieger nach Brasilien besteigen und schnurstracks diese Priesterin aufsuchen." (Michael Hausenblas, Rondo, DER STANDARD, 8.8.2014)

Die Uraufführung von Ismael Ivos neuem Stück "Erendira" findet am 13. August bei Impulstanz im Wiener Volkstheater statt.

  • Ismael Ivo hat seinen Talisman schon seit gut 20 Jahren.
    foto: nathan murrell

    Ismael Ivo hat seinen Talisman schon seit gut 20 Jahren.

Share if you care.