Wieso "No Man's Sky" zuerst für PS4 und dann für PC erscheint

5. August 2014, 12:17
45 Postings

Entwickler: "Wir wollen, dass sich das Spiel 'konsolig' anfühlt"

Das Weltraumspiel "No Man's Sky" wird laut Hersteller Hello Games nach der Umsetzung für PlayStation 4 auch für PC erscheinen. Dies bestätigte Chefentwickler Sean Murray in einem Interview in der jüngsten Ausgabe des Edge Magazine.

Zwei Gründe

Weshalb das Spiel zumindest zeitlich exklusiv für PS4 veröffentlicht wird, habe zwei Gründe, so Murray. Einerseits wollte man sich auf eine Hardware-Konfiguration konzentrieren, um die Möglichkeiten der prozedural generierten Spielwelt besser definieren zu können. Bei "No Man's Sky" werden Planeten und Umgebungen über Algorithmen erzeugt, wodurch die Hardware direkten Einfluss auf die Inhalte des Spiels habe und nicht nur darüber entscheidet, wie hoch die Auflösung oder wie schön die Texturen sind, erklärt der Entwickler.

Konsolenfeeling

Auf der anderen Seite wollte der Hersteller ein Konsolen-Feeling. "Wir wollen, dass sich das Spiel 'konsolig' anfühlt. Wir hatten immer den PC im Hinterkopf, aber meiner Vorstellung nach bedeutet 'konsolig' eine solide Bildrate und eine direkte Steuerung", so Murray. "Ich denke, ein PC-Spiel kann auch ''konsolig' sein und das ist als Kompliment gemeint, auch wenn das zu sagen mich in Schwierigkeiten bringt."

"No Man's Sky" wird 2015 für PS4 erscheinen, wann die PC-Version fertiggestellt werden soll, ist nicht bekannt. (zw, derStandard.at, 5.8.2014)

Trailer: "No Man's Sky"
  • "No Man's Sky" soll sich "konsolig" anfühlen.
    foto: hello games

    "No Man's Sky" soll sich "konsolig" anfühlen.

Share if you care.