Voestalpine mit solidem Quartal

5. August 2014, 08:30
5 Postings

Die Linzer Konzern bleibt mit dem Quartalsergebnis leicht hinter den Analystenerwartungen zurück

Wien - Der Stahl- und Verarbeitungskonzern Voestalpine ist im ersten Quartal bei Umsatz und Betriebsgewinn leicht unter dem Vorjahr geblieben. Das Ergebnis nach Steuern legte jedoch um 12,2 Prozent auf 154,4 Millionen Euro zu, wie das Linzer Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz ging um 2,4 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro zurück und der Betriebsgewinn (Ebit) schrumpfte um 1,4 Prozent auf 218,4 Millionen Euro. Die Österreicher blieben damit unter den Erwartungen von Analysten.

Den Ausblick für das bis Ende März laufende Geschäftsjahr 2014/15 ließ der Konzern unverändert. Die operativen Ergebnisse Ebitda und Ebit sollten leicht über dem Vorjahr liegen.

"Trotz weiterhin uneinheitlicher Konjunkturtrends in den wichtigsten Wirtschaftsregionen der Welt zeigte der Konzern im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2014/15 eine unverändert solide Ergebnisentwicklung", so Vorstandsvorsitzender Wolfgang Eder in einer Pflichtmitteilung. "Unterstützt von ersten positiven Effekten des auf drei Jahre ausgelegten 900 Mio.-Euro-Ergebnisoptimierungsprogrammes zeichnet sich auch aus aktueller Sicht für den voestalpine-Konzern unverändert ein etwas über dem Niveau des abgelaufenen Geschäftsjahres liegendes operatives Ergebnis (EBITDA) bzw. Betriebsergebnis (EBIT) ab", so Eder. (Reuters, 5.8.2014)

Share if you care.