Nepalesisches Dienstmädchen in Saudi-Arabien hingerichtet

4. August 2014, 16:13
80 Postings

Frau soll Zweijährigen getötet haben - Bereits 16 Hinrichtungen 2014

Riad - Weil es ein Kleinkind ermordet haben soll, ist ein Dienstmädchen aus Nepal in Saudi-Arabien hingerichtet worden. Die Frau sei enthauptet worden, weil sie einen zweijährigen Buben "mit einem Messer abgeschlachtet" habe, teilte das Innenministerium in Riad am Montag mit. Demnach wurde sie schuldig gesprochen, dem Kind die Kehle aufgeschlitzt zu haben.

Weitere Einzelheiten zu der Tat wurden nicht bekannt. Seit Anfang des Jahres wurden damit in Saudi-Arabien bereits 16 Menschen hingerichtet. 2013 war nach Zählung der Nachrichtenagentur AFP in 78 Fällen die Todesstrafe vollstreckt worden. In der ultrakonservativen Monarchie wird das islamische Recht der Scharia strikt angewendet. Unter anderem werden Verbrechen wie Vergewaltigung, Mord, Raubüberfall oder Drogenhandel in Saudi-Arabien mit der Todesstrafe geahndet. (APA, 4.8.2014)

Share if you care.