Weltbild-Übernahme durch Droege unter Dach und Fach

4. August 2014, 15:18
posten

Vertrag für Mehrheitsübernahme unterzeichnet

Augsburg/Düsseldorf - Die Mehrheitsübernahme des insolventen Weltbild-Konzerns durch den Düsseldorfer Investor Droege ist unter Dach und Fach. Der notarielle Kaufvertrag sei abgeschlossen worden, wie Weltbild-Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz am Montag mitteilte.

Der Vertrag wurde demnach am Samstag unterzeichnet, am Montag wurden in Augsburg die Weltbild-Mitarbeiter informiert. Der Übernahme müssen nun noch das Kartellamt sowie der Weltbild-Gläubigerausschuss zustimmen.

Die Sanierung der Verlagsgruppe mit den etwa 2.100 Beschäftigten am Unternehmenssitz in Augsburg und in den deutschlandweit verteilten Buchhandlungen erfolgt als Joint Venture. Die Droege International Group AG übernimmt die Führung bei Weltbild, Geiwitz bleibt als Vertreter der Gläubiger zunächst Minderheitsgesellschafter. (APA, 4.8.2014

Share if you care.