"BioShock" erscheint demnächst für iPhone und iPad

4. August 2014, 15:12
21 Postings

2K Games kündigt iOS-Umsetzung des ersten Teils an

Der mysteriösen Unterwasserstadt Rapture aus "BioShock" wird man bald auch auf iPad und iPhone einen Besuch abstatten können. Noch im Sommer soll eine iOS-Umsetzung des ersten Teils der Ego-Shooter-Reihe erscheinen, berichtet Engadget. Unterstützt werden neuere iPhones und iPads, ein Preis wurde noch nicht genannt. Laut Entwickler 2K Games handle es sich aber um ein Premium-Spiel, In-App-Käufe sind damit wohl nicht zu erwarten.

Abstriche bei Grafikdetails

Grafisch mussten für die iOS-Umsetzung des sieben Jahre alten Spiels ein paar Änderungen vorgenommen werden, besonders bei Licht- und Schatteneffekten. Als Beispiel nennt Engadget die Darstellung von Feuer, an dem man sehr gut die Limitierungen von iOS sehen können soll. Die Steuerung des Spiels wurde ebenfalls für die Bedienung auf Touch-Geräten optimiert und bietet, wie man es bereits von anderen Spielen gewohnt ist, virtuelle Buttons am Bildschirm. Es werden jedoch auch Bluetooth-Controller unterstützt.

ign
IGN veröffentlichte ein Gameplay-Video mit Entwicklerkommentar.

Neuere iOS-Geräte

Bei der iOS-Umsetzung von "BioShock" soll es sich lediglich um das Hauptspiel handeln, die DLC-Erweiterungen der Konsolen- und PC-Version werden nicht verfügbar sein. Vermutlich aufgrund der grafischen Anforderungen werden neuere iOS-Geräte – iPad 4, iPad Air, iPad mini 2, iPhone 5, iPhone 5c oder iPhone 5s – vorausgesetzt. Ein Preis wurde noch nicht genannt, "BioShock" für iOS soll noch im Sommer erscheinen. Eine Android-Version wurde noch nicht angekündigt. (wen, derStandard.at, 4.8.2014)

  • Grafisch und auch bei der Steuerung mussten für die Mobilversion Änderungen vorgenommen werden.
    foto: 2k games

    Grafisch und auch bei der Steuerung mussten für die Mobilversion Änderungen vorgenommen werden.

Share if you care.