Verlag Das Neue Berlin insolvent

4. August 2014, 13:16
posten

Gespräche für Fortführung

Berlin - Der Verlag Das Neue Berlin, früher einer der größten und auflagenstärksten Verlage der DDR, ist insolvent. Geschäftsführer Matthias Oehme sagte am Montag auf Anfrage, Ziel des Verfahrens sei eine Fortführung des Verlags. "Dazu laufen bereits Gespräche mit Interessenten und Investoren." Der Verlag mit heute 16 Mitarbeitern gehört zur Eulenspiegel Verlagsgruppe.

Der Eulenspiegel Verlag und andere Partner seien von der Insolvenz nicht betroffen, so Oehme. Der Verlag Das Neue Berlin, in der DDR Experte für Krimis und Science Fiction, hat seinen Schwerpunkt heute bei Biografien und Sachbüchern. Die Berliner Zeitung "B.Z." hatte am Wochenende über die Insolvenz berichtet. (APA, 4.8.2014)

Share if you care.