S. Williams zum vierten Saison-Titel

4. August 2014, 07:24
1 Posting

Nach Gesundheitsproblemen wieder da - In Washington triumphierten Raonic und Kusnezowa

Stanford (Kalifornien)/Washington - Serena Williams hat drei Wochen vor Beginn der US Open in New York ihre in Wimbledon aufgetretenen Gesundheitsprobleme abgehakt. Die Weltranglisten-Erste rang am Sonntag im Endspiel des 710.000-Dollar-Hartplatz-Turniers in Stanford (Kalifornien) die Deutsche Angelique Kerber mit 7:6(1),6:3 nieder. Die 32-jährige US-Amerikanerin holte nach Brisbane, Miami und Rom Saison-Titel Nummer vier.

Dabei hatte zunächst einiges für Kerber gesprochen, denn die Herausforderin führte im ersten Satz schon 5:1. "Ich lag schnell 1:5 hinten und Angelique hat so gut gespielt. Ich habe versucht, mich zu entspannen und nur an meine Punkte zu denken", erklärte Williams, die bei 2:5 auch zwei Satzbälle abgewehrt hat, nach dem Gewinn ihres insgesamt 61. Titels.

Kerber, die im Halbfinale gegen Varvara Lepchenko einen Matchball abgewehrt hatte, wartet in diesem Jahr somit auch nach ihrem vierten Endspiel auf den ersten Saison-Titel.

In Washington freute sich die zweifache Major-Siegerin Swetlana Kusnezowa (US Open 2004, French Open 2009) mit einem 6:3,4:6,6:4 über einen besonderen Titel. Es war der erste für die 29-jährige Russin seit San Diego 2010. "Das war ein bisschen lang. Es ist hart, wenn man zwei Grand Slams gewonnen hat und dann nichts mehr zu gewinnen", gestand Kusnezowa.

Am gleichen Schauplatz setzte sich im ersten rein-kanadischen Endspiel der Profi-Ära der Favorit durch. Milos Raonic, die neue Nummer sechs der Welt, fertigte Landsmann Vasek Pospisil 6:1,6:4 ab. Für den Wimbledon-Halbfinalisten war es das erste Turnier seit dem Rasenklassiker. "Ich hätte mir keinen besseren Start in den für mich wohl schönsten Teil des Jahres wünschen können", sagte Raonic nach seinem insgesamt sechsten ATP-Titel. (APA, 4.8.2014)

Share if you care.