In Österreich lebende Türken haben gewählt

3. August 2014, 19:06
123 Postings

Stimmlokale schlossen am Sonntag um 17.00 Uhr - Keine Angaben zu Beteiligung vor 10. August zu erwarten

Wien/Berlin/Ankara - In Österreich lebende Türken hatten am Sonntag zum letzten Mal Gelegenheit in Österreich, ihre Stimme für die heurige Präsidentschaftswahl in ihrem Heimatland abzugeben. Bis 17.00 Uhr waren die Wahllokale in Wien, Salzburg und Hohenems geöffnet. Zur Wahlbeteiligung dürfen laut der obersten Wahlbehörde YSK erst am Tag der Präsidentschaftswahl in der Türkei, also am 10. August, gemacht werden.

Keine Angaben zur Wahlbeteiligung

Auch in Deutschland lebende Türken haben am Sonntag noch einmal die Gelegenheit, in der Bundesrepublik ihre Stimme abzugeben. Die Wahllokale in sieben deutschen Großstädten waren wie in Österreich auch bis 17.00 Uhr geöffnet. Wie hoch die Wahlbeteiligung seit Donnerstag war, dazu hielt sich das türkische Generalkonsulat in Berlin am Sonntag bedeckt. Auch von den für die Wahl zuständigen Mitarbeitern im Wiener Generalkonsulat wurden gegenüber der APA keine Angaben dazu gemacht.

Wahlberechtigt in Österreich waren rund 90.000 Personen, in Deutschland belief sich die Zahl auf rund 1,4 Millionen türkische Staatsbürger. Es ist das erste Mal, dass eine türkische Wahl auch im Ausland stattfindet. Bisher mussten die Wähler immer in ihr Heimatland oder an dessen Grenze reisen, um ihre Stimme abzugeben.

Weltweit sind laut oberster Wahlbehörde YSK knapp 2,8 Millionen Türken aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. In der Türkei findet die Präsidentschaftswahl am 10. August statt. (APA, 3.8.2014)

  • Wahllokal im Wiener Messezentrum.
    foto: foto: apa/hans punz

    Wahllokal im Wiener Messezentrum.

Share if you care.