Auftaktsieg für Schöpf und Nürnberg

3. August 2014, 18:02
46 Postings

Trimmel mit Berlin in Karlsruhe zum torlosen Remis - Kulovits, Gartler verloren mit Sandhausen in Darmstadt

Berlin - Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg ist mit einem Sieg in die neue Zweitliga-Saison gestartet. Das Team von Trainer Valerien Ismael und Österreichs Nachwuchshoffnung Alessandro Schöpf (spielte durch) gewann am Sonntag zu Hause gegen Erzgebirge Aue mit 1:0.

Torlos endete dagegen die Partie zwischen dem Karlsruher SC und Union Berlin. Bei den Gästen spielte Trimmel durch. Aufsteiger SV Darmstadt 98 landete gegen den SV Sandhausen mit Gartler, der durchspielte, und dem in der 71. Minute ausgetauschten Kulovits, einen 1:0-Erfolg. Es war der erste Sieg in der zweiten Liga für den Rückkehrer seit mehr als 21 Jahren.

Der neue Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim bejubelte durch das 2:1 gegen den FSV Frankfurt ebenfalls einen Auftaktsieg. Zum Abschluss des 1. Spieltags stehen einander am Montag im Zweitliga-Klassiker der 1. FC Kaiserslautern und der TSV 1860 München gegenüber. (APA, 3.8.2014)

Share if you care.