Latvala lässt Ogier in der Heimat hinter sich

3. August 2014, 15:27
posten

Knapper Sieg bei der Finnland-Rallye - Solberg/Minor auf Platz neun

Jyväskylä - Volkswagen dominiert weiter die Rallye-WM, in Finnland gab es am Sonntag den zwölften Erfolg in Serie. Der Finne Jari-Matti Latvala gewann in einem Herzschlag-Finale zum zweiten Mal nach 2010 sein Heimspiel. Nach 26 Prüfungen und 360,94-SP-Kilometer lag der 29-Jährige im VW Polo R WRC nur 3,6 Sekunden vor seinem französischen Teamkollegen Sebastien Ogier.

"Ich bin hier angetreten, um zu gewinnen. Das war mein fester Wille", sagte Latvala zu seinem Start-Ziel-Sieg und dritten Saisonerfolg bzw. elften seiner Karriere. "Jari-Matti fuhr hier eine sehr starke Rallye und war nicht zu schlagen", lobte Ogier seinen Stallgefährten. "Ich bin mit dem zweiten Platz zufrieden, das ist ein tolles Ergebnis nach einem tollen Kampf. Jari ist heute buchstäblich geflogen." In der WM-Gesamtwertung liegt Titelverteidiger Ogier 44 Zähler vor Latvala.

Für die Kärntnerin Ilka Minor schaute an der Seite des norwegischen Ford-Fiesta-Piloten Henning Solberg in Finnland der neunte Platz heraus. (APA, 3.8.2014)

Endstand der Finnland-Rallye im Raum Jyväskylä, 8. Lauf zur WM (26 Sonderprüfungen/360,94 km/1.625 Gesamt-km): 1. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN) VW Polo 2:57:23,2 Stunden - 2. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo 3,6 Sek. zurück - 3. Kris Meeke/Paul Nagle (GBR/IRL) Citroën DS3 50,6 - 4. Andreas Mikkelsen/Ola Floene (NOR) VW Polo 1:52,5 Min. - 5. Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen (FIN) Ford Fiesta 2:49,7 - 6. Juho Hänninen/Tomi Tuominen (FIN) Hyundai i20 4:29,0 - 7. Elfyn Evans/Daniel Barritt (GBR) Ford Fiesta 5:25,8 - 8. Hayden Paddon/John Kennard (NZL) Hyundai i20 6:17,8 - 9. Henning Solberg/Ilka Minor (NOR/AUT) Ford Fiesta 12:07,0

Fahrer-Wertung (nach 8 von 13): 1. Ogier 187 Punkte - 2. Latvala 143 - 3. Mikkelsen 95. Weiter: 10. Solberg 26

Share if you care.