Massenspektakel Soccer im Big House 

3. August 2014, 10:55
106 Postings

109.318 Fans bei ManUnited 3:1-Sieg gegen Real in Michigan - Neuer US-Zuschauerrekord

Ann Arbor - Die Begeisterung, die der Auftritt der Nationalmannschaft von Jürgen Klinsmann bei der WM in Brasilien ausgelöst hatte, wirkt in den USA nach. Der Heuler des Champions Cup, einer Vorbereitungsserie europäischer Spitzenvereine, sorgte nun für einen Zuseherrekord für Fußball in den USA. 109.318 Menschen erlebten am Samstag im Michigan Stadium von Ann Arbor das 3:1 des englischen Rekordmeisters Manchester United über den spanischen Rekordchampion Real Madrid mit. Die alte Bestmarke stammte aus dem Jahr 1984. Vor 30 Jahren sahen 101.799 Menschen im Rose Bowl Stadium von Pasadena, Kalifornien, das Olympiafinale zwischen Frankreich und Brasilien (2:0).

Das sogenannte Big House in der 114.000 Einwohner zählenden Universitätsstadt Ann Arbor, Heimstätte der Michigan Wolverines, des American-Football-Teams der Uni Michigan, ist das drittgrößte voll im Betrieb befindliche Stadion der Welt. Mehr Zuseher fassen nur das Stadion Erster Mai in Pjöngjang, Nordkorea (150.000) und die Sportstätte der indischen Jugend in Kolkata, Indien (120.000).

Die Partie zwischen United und Real war binnen 24 Stunden zu Kartenpreisen zwischen 45 und 285 Dollar ausverkauft gewesen. Das Finale des Champions Cups zwischen dem FC Liverpool und Manchester United steigt in der mitteleuropäischen Nacht auf Mittwoch im Sun Life Stadium von Miami, das 75.000 Zuseher fasst. (red, DER STANDARD, 4.8.2014)

  • Hütte voll.
    foto: epa/kowalsky

    Hütte voll.

Share if you care.