Hauptfinancier des serbischen Kriegsherrn Milosevic ohne Strafe 

2. August 2014, 18:10
32 Postings

Fall des einstigen Zollchefs Mihalj Kertes verjährt

Belgrad - Der wichtigste Financier des ehemaligen serbischen Präsidenten und Kriegsherrn Slobodan Milosevic ist von Vorwürfen der Geldwäsche in Millionenhöhe freigesprochen worden. Nach jahrelanger Dauer sei der Fall des einstigen Zollchefs Mihalj Kertes verjährt, entschied das Appellationsgericht am Samstag in Belgrad in letzter Instanz.

Dem 66-Jährigen war vorgeworfen worden, illegal Geld für Milosevic nach Zypern transferiert zu haben. Mit diesen Mitteln soll der 2006 im UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag gestorbene Autokrat die Bürgerkriege in Kroatien, Bosnien und im Kosovo (1991-1999) bestritten haben. (APA, 2.8.2014)

Share if you care.