Aus für Doppler/Horst, Damen-Titel an Brasilien

2. August 2014, 16:28
5 Postings

Gegen Brasilianer Alison/Bruno beim Grand Slam im Klagenfurt kein Kraut gewachsen - Larissa/Talita gewinnen Finale

Klagenfurt - Der Titel bei den Damen beim Beach-Volleyball-Grand-Slam in Klagenfurt geht an Larissa/Talita. Die Brasilianerinnen setzten sich gegen ihre Landsfrauen Maria Antonelli/Juliana am Samstag im Finale mit 2:0 (20,19) durch.

Larissa (32) bezwang damit ihre langjährige Spielpartnerin Juliana (31), mit der sie 2011 Weltmeister geworden war und 2012 in London Olympia-Bronze geholt hatte. In Klagenfurt hatte das Duo 2009 und 2010 gemeinsam gewonnen. Nach neun Jahren erfolgte 2012 die Trennung.

Mit Blockspielerin Talita, die selbst vier Jahre mit Maria Antonelli zusammengespielt hat, ist der Titel in Klagenfurt der größte gemeinsame Erfolg. "Larissa ist eine sehr gute Spielerin. Für mich ist sie die beste überhaupt", sagte ihre neue Partnerin. "Was sie heute gezeigt hat, war unglaublich."

Platz drei ging mit dem als Nummer drei gesetzten Duo Agatha/Seixas ebenfalls an ein Team aus Brasilien. Das Duo bezwang die Italienerinnen Marta Menegatti/Viktoria Orsi Toth im kleinen Finale mit 2:0 (18,18).

Aus für letzte Österreicher

Die österreichischen Beach-Volleyballer Clemens Doppler/Alexander Horst sind im Achtelfinale ausgeschieden. Die EM-Dritten mussten sich am Samstag den als Nummer 3 gesetzten Brasilianern Alison/Bruno 0:2 (-14,-19) geschlagen geben. Doppler/Horst schaffte mit Platz neun aber dennoch ihr bestes gemeinsames Klagenfurt-Ergebnis.

Im Vorjahr hatte sich Doppler bei der Heim-EM seinen bereits dritten Kreuzbandriss zugezogen. Diesmal waren sie mit drei Vorrundensiegen als Gruppensieger direkt ins Achtelfinale vorgestoßen. Gegen den 2,03 m großen Blockriesen Alison und den flinken Abwehrspieler Bruno fanden sie im prall gefüllten Stadion am Wörthersee aber wie schon beim Viertelfinal-Aus Mitte Juli in Gstaad kein geeignetes Mittel.

Die anderen rot-weiß-roten Herrenteams waren schon in der Gruppenphase ausgeschieden, Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig ebenfalls im Achtelfinale. (APA, 2.8.2014)

  • Gegen brutal starke Brasilianer hätten Alexander Horst und Clemens Doppler wohl über sich hinauswachsen müssen.
    foto: apa/steinthaler

    Gegen brutal starke Brasilianer hätten Alexander Horst und Clemens Doppler wohl über sich hinauswachsen müssen.

Share if you care.