ProSiebenSat.1 bietet Sendungen künftig auch im Ausland an 

2. August 2014, 12:53
18 Postings

Für 7,90 Euro im Monat können hauptsächlich Eigenproduktionen in 17 Ländern konsumiert werden

Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 will in weitere Länder expandieren, weshalb eine App vorgestellt wurde, mit der vor allem Sendungen aus eigener Produktion konsumiert werden können. 7,90 Euro im Monat lässt sich das Unternehmen das Service kosten. Das Angebot ist laut Geschäftsführer Zeljko Karajica hauptsächlich an die rund neun Millionen Deutsche gerichtet, die im Ausland leben. 17 Länder sind vorerst für das Service vorgesehen, darunter sind Brasilien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Spanien, Russland und die USA.

Kaum rechtliche Barrieren

Mit der eigenen Distributionsplattform würde man außerdem die Nutzer “zielgenauer erreichen“, so Karajica. Die rechtlichen Barrieren für einen Vorstoß in andere Länder dürften recht gering gewesen sein, da hauptsächlich auf Eigenproduktionen gesetzt wird. Eine Kündigung des Angebots ist monatlich möglich, die erste Probewoche ist kostenlos. (red, derStandard.at, 02.08.2014)

  • Per App kann das ProSiebenSat.1-Programm künftig auch im Ausland konsumiert werden.
    foto: reuters/wiegemann

    Per App kann das ProSiebenSat.1-Programm künftig auch im Ausland konsumiert werden.

Share if you care.