Manipulationsversuch eines Ex-Spielers der Bulgaren bei U19-EM

1. August 2014, 23:11
5 Postings

Festnahme wegen versuchter Einflussnahme

Sofia - Ein früherer bulgarischer Fußball-Torhüter ist nach einem Manipulationsversuch bei der U19-EM festgenommen worden. Der 20-Jährige hatte versucht, frühere Kollegen zu überreden, ihre Matches zu verlieren. Ein Spieler wurde wegen dieses Kontakts, der noch vor EM-Beginn bekannt wurde, vom Coach aus dem Team gestellt. Bulgarien verlor schließlich alle drei Gruppenspiele zu null, darunter auch jenes gegen den späteren Europameister Deutschland. (APA, 1.8.2014)

Share if you care.