Künstlerin würde Musik-Piraten zur Strafe Finger abschneiden

1. August 2014, 15:41
126 Postings

Stella Monye glaubt, dass Geldstrafen keine Wirkung zeigen

Während in Österreich derzeit Netzsperren als Mittel gegen Urheberrechtsverletzungen für Aufregung sorgen, würde eine Künstlerin aus Nigeria zu drastischeren Mitteln greifen. Stella Monye ist überzeugt, dass man mit Fingeramputation dem illegalen Treiben ein Ende bereiten könnte.

Künstler in Armut getrieben

"Schneidet man ihnen die Finger ab, hören sie auf. Wenn man einmal zwei Personen die Finger abgeschnitten hat, werden auch die anderen aufhören", sagte die Musikerin laut AllAfrica. Nur mit solchen Mitteln könnte man Piraterie reduzieren. Geldstrafen würden diese Personen nicht aufhalten. "Sie zahlen und machen weiter", so Monye. Piraterie treibe Künstler in die Armut. (red, derStandard.at, 1.8.014)

  • Finger ab bei Musikpiraterie fordert eine nigerianische Künstlerin.
    foto: ap photo/rodrigo abd

    Finger ab bei Musikpiraterie fordert eine nigerianische Künstlerin.

Share if you care.