Tiertransport in Südafrika: Giraffe bei Aufprall an Brücke getötet

1. August 2014, 11:29
63 Postings

Zwei Tiere wurden auf einer Autobahn in einem offenen Lkw-Anhänger verfrachtet

Eine Giraffe ist am Donnerstag in Südafrika laut Medienberichten einem schweren Schädeltrauma erlegen, nachdem sie bei einer Transportfahrt mit dem Kopf gegen eine Brücke geprallt war. Wie ein von zwei Augenzeugen auf Twitter veröffentlichtes Foto zeigt, transportierte der Besitzer zwei Giraffen in einem offenen Lkw-Anhänger.

Der Unfall ereignete sich auf der N1 an der Garsfontein Bridge in der Hauptstadt Pretoria. Nach der Kollision blieb das Fahrzeug auf der Straße liegen, berichtete "Eye Witness News" aus Johannesburg.

Geschlossener Spezialanhänger vorgeschrieben

"Das Geräusch eines getroffenen Schädels und die Wucht, mit der der Kopf der Giraffe herumgeschleudert wurde, ist etwas, das man nicht leicht vergisst", sagte der südafrikanische TV-Moderator Pabi Moloi gegenüber "Mashable".

Die National Society for the Prevention of Cruelty to Animals (NSPCA) bestätigte am Donnerstag den Tod des Tieres. Sprecher Rick Allan sagte: "Alles, was wir an dieser Stelle mit Sicherheit bestätigen können, ist ein schweres Schädeltrauma. Wir setzen unsere Ermittlungen fort und werden die Verantwortlichen gegebenenfalls anzeigen."

Laut independent.co.uk sagte Allan später, die Sicherheitsvorkehrungen des Transports haben nicht den Vorschriften des South African Bureau of Standards ensprochen. Es hätte ein geschlossener Spezialanhänger verwendet und eine Route ohne Brücken mit zu tief liegender Fahrbahnplatte gewählt werden müssen.

In den sozialen Netzwerken wurden die Verantwortlichen scharf kritisiert. Manche User zogen Parallelen zu dem Klamaukfilm "The Hangover 3", in dem ein derartiger Vorfall vorweggenommen wurde.

"Wir sind unter vielen anderen Brücken durchgefahren", soll der Besitzer gesagt haben. Zwischen welchen Orten der Transport hätte stattfinden sollen, war den Medienberichten nicht zu entnehmen. (red, derStandard.at, 1.8.2014)

Share if you care.