Clemens Berndorff, Schauspieler

Kolumne31. Juli 2014, 17:15
posten

Der temporäre Erbe zangelt gerne

Erben für Anfänger hat am Freitag im Litschauer Herrenseetheater Premiere, Clemens Berndorff verkörpert in der Komödie "ungefähr 14 verschiedene Rollen". In der Freizeit widmet sich der Steirer am liebsten seinen Autos: "Ich zangle gerne und habe mir viel beigebracht, sonst könnte ich mir die Fahrzeuge ja gar nicht leisten. Man muss auch wissen, wo man die Ersatzteile preiswert bekommt."

Mit dem Autovirus infiziert wurde Klein Clemens mit drei Jahren: "Da hab ich am Supermarkt-Parkplatz schon mehr Automarken erkannt als mein Vater." Geschraubt wird an alten amerikanischen Muscle-Cars, zurzeit wird gerade ein 1969er-Buick Skylark GS in Schwung gebracht.

Bedingt fahrbereit

"Muscle-Cars gibt es nicht viele in Österreich. Es existiert zwar eine Szene dafür, trotzdem sind sie hier absolute Exoten." Auch englische Autos faszinieren den 32-Jährigen. "Ich habe einen Jaguar XK8, Baujahr 1995, ein Youngtimer. Die beiden Autos waren "bedingt" fahrbereit und wurden "extrem günstig" erstanden.

"Ich habe ein Händchen für Schnäppchen." Die Vorstellung vom "ultimativen Traumauto" ändert sich jedoch wöchentlich, "momentan ist es ein Saab". (Jutta Kroisleitner, DER STANDARD, 1.8.2014)

  • Clemens Berndorff hat ein Händchen für Schnäppchen.
    foto: pia clodi

    Clemens Berndorff hat ein Händchen für Schnäppchen.

Share if you care.