UniCredit verkauft ihren Hauptsitz in Mailand

31. Juli 2014, 15:54
2 Postings

Für 400 Millionen Euro

Rom/Mailand - Die Bank Austria-Mutter UniCredit bringt ihren traditionsreichen Sitz, einem Palast auf dem Cordusio-Platz im Herzen Mailands, auf den Markt. Einnahmen in Höhe von 400 Mio. Euro erhofft sich UniCredit vom Verkauf des Gebäudes, das Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut und eine Gesamtfläche von 50.000 Quadratmetern aufweist.

Der Verkauf soll bis Ende dieses Jahres abgeschlossen werden, verlautete es in Mailand. Das Gebäude soll unter anderem Investoren in Nordamerika und Asien angeboten werden. (APA, 31.7.2014)

Share if you care.