Apple will 200 Beats-Mitarbeiter entlassen

31. Juli 2014, 13:07
6 Postings

Vor allem in der Verwaltung sollen Posten wegfallen - Hardware-Team übersiedelt nach Cupertino

Im Rahmen der Integration des Kopfhörerherstellers Beats will Apple rund 200 Mitarbeiter entlassen. Das berichtet 9to5Mac unter Berufung auf informierte Personen. Hauptsächlich sollen redundante Stellen aus der Verwaltung und Personalabteilung wegfallen.

Standort in Santa Monica bleibt

Das Hardware-Team soll zu Apple nach Cupertino wechseln. Das hatte CEO Tim Cook bereits zuvor bekannt gegeben. Apple will den Beats-Standort in Santa Monica weiterführen. Dort sollen die Entwickler am Streaming-Dienst weiterarbeiten. Laut den Informationen hat Apple auch bereits begonnen, die Beats-Music-Technologie in seine iTunes-Infrastruktur zu integrieren.

Trent Reznor bleibt

Die Beats-Gründer Jimmy Iovine und Dr. Dre haben bereits zugesagt weiter für das Unternehmen zu arbeiten. Auch Trent Reznor, Chief Creative Office und Gründer der Band "Nine Inch Nails", sowie CEO Ian Rogers sollen zu Apple wechseln. Das Unternehmen hat die Übernahme von Beats für drei Milliarden US-Dollar im Mai bekannt gegeben. (red, derStandard.at, 31.7.2014)

  • Rund 200 Beats-Mitarbeiter müssen nach der Apple-Übernahme gehen.
    foto: reuters/lucas jackson

    Rund 200 Beats-Mitarbeiter müssen nach der Apple-Übernahme gehen.

Share if you care.