Wiener Millennium City und Tower wechseln den Besitzer

31. Juli 2014, 11:20
4 Postings

Kauf durch Morgan Stanley Real Estate Investing und CC Real um 315 Millionen Euro

Die Wiener Millennium City, in der auch ein Einkaufszentrum und ein Kino untergebracht sind, sowie der markante dazugehörige Büro-Tower, wechseln den Besitzer: Morgan Stanley Real Estate Investing und CC Real (hinter der die Linzer Kaufmann-Gruppe steckt) kaufen die Gebäude, wie sie am Donnerstag per Aussendung bekannt gaben. Die Abwicklung soll im dritten Quartal 2014 abgeschlossen sein. Über den Kaufpreis hieß es zunächst, es sei Stillschweigen vereinbart worden, laut einer Aussendung der beteiligten Anwaltskanzlei Wolf Theiss lag er aber bei 315 Millionen Euro..

Eines der höchsten Gebäude Österreichs

Bisheriger Besitzer der 1999 errichteten Immobilie in Wien-Brigittenau war das Hamburger Emissionshaus MPC Capital AG. Die deutsche Fondsgesellschaft hatte den Gebäudekomplex 2003 für 360 Millionen Euro erworben. Die Millennium City beherbergt auf 53.000 Quadratmetern in etwa 100 Geschäfte sowie Gastronomie- und Unterhaltungsangebote - darunter auch ein Kino.

Der dazugehörige Tower ist mit 202 Metern eines der höchsten Gebäude Österreichs und bietet auf 50 Stockwerken Büroflächen von mehr als 40.000 Quadratmetern. (APA, 31.7.2014)

Share if you care.