Was Elektrotechniker verdienen

31. Juli 2014, 09:34
35 Postings

Gute Chancen als Meister oder Werkmeister

Elektrotechniker sind in Industrie- und Gewerbebetrieben, auf Baustellen oder in privaten Haushalten für elektrische Montagen, die Inbetriebnahme von Maschinen, Fehlersuche und Störungsbehebung sowie die Durchführung von Kalibrierungen zuständig. Außerdem führen sie Reparaturen, Wartung und Instandhaltung an elektrischen und elektronischen Geräten und Anlagen durch. Teilweise sind sie auch für sicherheitstechnische Überprüfungen verantwortlich und arbeiten bei Maßnahmen des Brandschutzes mit.

Elektrotechniker verfügen meist über eine abgeschlossene Lehre, teilweise über den Abschluss einer HTL oder einer Fachschule für Elektrotechnik. Weiterführende Ausbildungen zum Meister bzw. Werkmeister bieten in vielen Unternehmen die Grundlage für zusätzliche Karrierechancen.

Das durchschnittliche Grundgehalt eines Elektrotechnikers nach Abschluss der Lehre beträgt 29.700 Euro brutto pro Jahr. Nach etwa zehn Jahren Berufserfahrung liegt das Gehalt eines Elektrotechnikers im Schnitt bei 35.300 Euro. Die Gehälter von Werkmeistern betragen durchschnittlich 38.400 Euro. Zusätzlich zu diesem Grundgehalt erhalten Elektrotechniker in zahlreichen Unternehmen Vergütungen für Überstunden sowie Zulagen, wie etwa Erschwerniszulagen oder Schichtzulagen. (derStandard.at, 31.07.2014)

Conrad Pramböck ist Experte für Gehalts- und Karrierefragen. Er leitet bei der Personalberatung Pedersen & Partners den Geschäftsbereich Compensation Consulting.

  • Artikelbild
Share if you care.