"New York Times" überlegt gedruckte Kompakt-Ausgabe

31. Juli 2014, 08:35
posten

Günstigere Version des US-Qualitätsblatts mit Digitalzugang - Verlag: Idee in "sehr frühem Stadium"

Die "New York Times" hat in einer größeren Leserumfrage das Interesse an einer Kompaktvariante der Qualitätszeitung abgefragt, die etwa die Hälfte des Originals kosten könnte und für den Preis auch Onlinezugang zu ihrem Bezahlportal beinhalten würde. Das berichtet CapitalNewYork.com. Eine Sprecherin des NYT-Verlags betonte gegenüber diesem Portal, die Überlegungen seien "in einem sehr frühen Stadium".

Die deutsche Tageszeitung "Die Welt" aus dem Springer-Konzern gibt seit 2004 eine Kompaktvariante im Tabloid-Format heraus. DER STANDARD hat seine - DER STANDARD KOMPAKT - 2013 gestartet. (red, derStandard.at, 31.7.2014)

  • Die "New York Times" erwägt eine Kompaktausgabe.
    foto: apa/dpa

    Die "New York Times" erwägt eine Kompaktausgabe.

Share if you care.