Mindestens zwölf Tote bei Militäroperation nahe Damaskus

31. Juli 2014, 08:22
9 Postings

Offenbar auch Kind bei Angriff auf syrische Stadt Duma getötet

Damaskus - Bei einem Angriff der syrischen Armee auf die von Rebellen gehaltene Stadt Duma nahe der Hauptstadt Damaskus sind Menschenrechtsaktivisten zufolge mindestens zwölf Menschen getötet worden. Unter den Opfern sei auch ein Kind, teilte die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Mittwochabend mit.

Dutzende weitere Menschen, unter ihnen auch viele Kinder, seien bei dem Angriff verletzt worden. Augenzeugen zufolge erfolgte der Angriff unerwartet. Durch den Beschuss der Regierungstruppen wurden in der Stadt nordöstlich von Damaskus zahlreiche Häuser zerstört. Verwundete wurden in provisorischen Krankenstationen behandelt, teils mussten sie auf dem Boden liegen.

Der Bürgerkrieg in Syrien wütet bereits seit über drei Jahren. Ausgangspunkt waren Mitte März 2011 zunächst friedliche Proteste gegen Staatschef Bashar al-Assad. In dem Konflikt wurden bereits mehr als 170.000 Menschen getötet. (APA, 31.7.2014)

Share if you care.