Mindestens 15 Tote bei zwei Bombenanschlägen in Bagdad

30. Juli 2014, 21:04
posten

43 Menschen verletzt

Bagdad - Bei zwei Anschlägen mit Autobomben in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens 15 Menschen getötet worden. 43 weitere Menschen wurden verletzt, wie das irakische Nachrichtenportal Al-Mada am Mittwochabend unter Berufung auf das Innenministerium berichtete.

Demnach explodierten die Sprengkörper in zwei überwiegend von Schiiten bewohnten Stadtteilen im Osten Bagdads. Andere irakische Medien sprachen von mindestens 26 Todesopfern und 48 Verletzten.

Seitdem die sunnitsche Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) Anfang Juni ihren Vormarsch im Irak begonnen hat, ist die Zahl der Anschläge in Bagdad wieder stark gestiegen. Erst vor elf Tagen waren bei einer Attentatsserie in der Hauptstadt mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. Zu den Anschlägen bekannten sich die IS-Terroristen. (APA, 30.7.2014)

Share if you care.