Selbstmordrisiko könnte sich im Bluttest zeigen

30. Juli 2014, 18:24
4 Postings

Baltimore - Forscher der John Hopkins University berichten, dass eine mittels Bluttest erkennbare Veränderung des Gens SKA2 mit erhöhtem Selbstmordrisiko korreliert. Nach Tests mit über 300 Personen erstellten sie ein Modell, das mit 96-prozentiger Korrektheit identifizierte, welcher Proband schon einen Suizidversuch unternommen hatte. (jdo, DER STANDARD, 31.7.2014)

Share if you care.