Ansturm auf Twitter-Aktien nach Veröffentlichung der Quartalszahlen

30. Juli 2014, 13:24
posten

Aktie legt um 30 Prozent zu aber Firma schreibt weiterhin Verluste

San Francisco - Mit seinen jüngsten Quartalszahlen hat der Internet-Kurzbotschaftendienst Twitter einen wahren Sturm auf seine Aktien ausgelöst. Die Papiere legten im nachbörslichen Handel am Dienstagabend in New York um rund 30 Prozent zu. Es war das erste Mal, dass Quartalszahlen von Twitter positiv an der Börse aufgenommen wurden. Das Unternehmen schreibt allerdings nach wie vor Millionenverluste.

Zweites Quartal

Im zweiten Quartal erreichte das Minus nach Unternehmensangaben 145 Millionen Dollar. Im Vorjahreszeitraum war der Verlust mit 42 Millionen Dollar deutlich geringer ausgefallen. Bei den Umsätzen verzeichnete Twitter mehr als eine Verdoppelung auf nun 312 Millionen Dollar. Die Zahl der monatlichen Twitter-Nutzer stieg um knapp ein Viertel auf 271 Millionen.

Werbeeinnahmen

Einen enormen Zuwachs verzeichnete die Firma bei den Werbeeinnahmen. Diese stiegen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 129 Prozent auf 277 Millionen Dollar. 81 Prozent der Werbeumsätze wurden über mobile Plattformen wie Smartphones erzielt.

Kein Gewinn

Twitter hat seit seiner Gründung im Jahr 2006 noch nie Gewinn gemacht. Im November 2013 ging das Unternehmen an die Börse, den höchsten Schlusskurs erreichte die Aktie zu Weihnachten mit 73,31 Dollar. Danach ging es deutlich bergab. Nach dem Kurssprung um rund 30 Prozent am Dienstagabend kostete das Papier knapp 50 Dollar. (red, derStandard.at, 30.7.2014)

  • Artikelbild
    foto: reuters/eric thayer
Share if you care.