Microsoft kündigt Update für Windows Phone 8.1 an

30. Juli 2014, 12:20
16 Postings

Neue Version bringt Unterstützung für Ordner am Startbildschirm, Veröffentlichung in den kommenden Monaten

Nachdem es bereits detaillierte Informationen zum ersten Update für Windows Phone 8.1 gab, hat Microsoft die neue Version nun offiziell angekündigt. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt die Unterstützung von sogenannten "Live Folders", Ordner am Startbildschirm. Die Developer-Preview wird in der kommenden Woche veröffentlicht, für Endkunden wird das Update in den nächsten Monaten ausgerollt.

"Live Folder": Ordner am Starbildschirm

Ähnlich wie auf den Homescreens von iOS und Android unterstützt mit dem kommenden Update auch Windows Phone 8.1 Ordner am Startbildschirm. Microsoft bietet damit eine weitere Möglichkeit zur Individualisierung des Telefons, die gleichzeitig eine übersichtlichere Darstellung vieler Kacheln ermöglichen dürfte.

Um einen solchen "Live Folder" anzulegen, muss lediglich eine Kachel auf eine andere gezogen werden. Microsoft bezeichnet die Ordner als "Live Folder", da die Kacheln und ihre Updates weiterhin am Startbildschirm ersichtlich bleiben. Öffnet man einen Ordner, kann der Name und die Anordnung der Apps darin angepasst werden. Die Funktion scheint damit eine Art Kombination aus der Ordnerfunktion von iOS und der Kacheloberfläche von Windows Phone 8 zu sein.

Ausweitung von Cortana

Mit dem Update wird Microsoft außerdem seine digitale Assistentin Cortana in weiteren Ländern verfügbar machen. Der deutschsprachige Markt bleibt derzeit jedoch leider weiterhin außen vor. Zu den neuen Ländern zählen Großbritannien und China, wobei Cortana vor allem für den chinesischen Markt umfassend lokalisiert wurde. Neben der Unterstützung von chinesischer Sprache und einigen regionalen Funktionen wurde auch das Design von Cortana angepasst. Anstatt eines pulsierenden Kreises wird die Sprachassistentin in China als eine Art Gesicht visualisiert.

Kunden in Großbritannien erwartet zumindest eine neue Stimme mit britischen Akzent und Anpassungen der Persönlichkeit von Cortana, so Microsoft. In beiden Ländern wird Cortana als Beta verfügbar sein. Außerdem wird Cortana als Alphaversion in Kanada, Indien und Australien an den Start gehen – mit Unterstützung von amerikanischem oder britischem Englisch.

"Apps Corner": Abgeschotteter Startbildschirm

Mit "Apps Corner" kann außerdem eine Art abgeschotteter Startbildschirm eingerichtet werden, der nur Zugriff auf bestimmte vorher definierte Programme erlaubt. Microsoft nennt als Einsatzgebiet Smartphones im Business-Bereich oder Ausstellunggeräte, die so in der Verwendung stark eingeschränkt werden können.

Verbesserungen für Xbox Music

Weitere Verbesserungen von Windows Phone 8.1 Update 1 betreffen die App Xbox Music, die neben kleineren neuen Funktionen auch schneller arbeiten soll, eine neue Kachel für den Windows Store, die nun alle sechs Stunden eine neue App bewirbt, und eine verbesserte Verwaltung von SMS-Nachrichten. Außerdem gibt Microsoft an, mit dem Update den Datenschutz und die Sicherheit zu erhöhen.

Veröffentlichung in den kommenden Monaten

Das Update wird für alle Windows Phone 8.1-fähigen Geräte erscheinen. Die Developer-Preview steht in der nächsten Woche zum Download bereit, die finale Version soll in den kommenden Monaten ausgerollt werden. Einen genaueren Zeitrahmen nennt Microsoft nicht. (wen, derStandard.at, 30.07.2014)

  • Auf dem ersten Bild ist in der rechten oberen Ecke der Ordner "Photography" zu sehen. Wie ein geöffneter Ordner am Startbildschirm aussieht, zeigt das rechte Bild.
    foto: microsoft

    Auf dem ersten Bild ist in der rechten oberen Ecke der Ordner "Photography" zu sehen. Wie ein geöffneter Ordner am Startbildschirm aussieht, zeigt das rechte Bild.

  • Für den chinesischen Markt hat Microsoft Cortana einem Facelifting unterzogen (linkes Bild).
    foto: microsoft/derstandard.at

    Für den chinesischen Markt hat Microsoft Cortana einem Facelifting unterzogen (linkes Bild).

Share if you care.