Nach Streitigkeiten: Quentin Tarantino dreht "The Hateful Eight"

30. Juli 2014, 12:04
8 Postings

Eva Green wieder im Gespräch für neuen Fantasy-Film von Tim Burton - Bösewicht für "Ant-Man"-Verfilmung gefunden

Los Angeles - US-Regisseur Quentin Tarantino (51, "Inglourious Basterds") will nach Verzögerungen und Streitigkeiten nun doch sein nächstes Western-Projekt auf die Leinwand bringen. Wie das Kinoportal "Deadline.com" berichtet, könnte Tarantino bereits Anfang 2015 mit den Dreharbeiten zu "The Hateful Eight" beginnen.

Im Jänner hatte der Oscar-Preisträger ("Pulp Fiction", "Django Unchained") das Projekt zunächst eingestellt, nachdem das Western-Drehbuch an die Öffentlichkeit durchgesickert war. Für die Besetzung waren zeitweise Samuel L. Jackson, Tim Roth, Kurt Russell, Michael Madsen und Bruce Dern im Gespräch.

Mit seinem Drehbuch für den Sklaven-Western "Django Unchained" hatte Tarantino im vergangenen Jahr einen Oscar gewonnen und mit der Rolle des Kopfgeldjägers Dr. King Schultz dem österreichischen Schauspieler Christoph Waltz den bereits zweiten Oscar eingebracht.

Eva Green wieder in Fantasy-Film von Tim Burton

Die französische Schauspielerin Eva Green (34) will erneut für Regisseur Tim Burton vor die Kamera treten. Nach ihrem gemeinsamen Vampirfilm "Dark Shadows" ist Green nun für eine Rolle in dem Fantasy-Streifen "Miss Peregrine's Home for Peculiar Children" im Gespräch, wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet. Darin würde sie die Rolle der Heimleiterin eines Waisenhauses übernehmen.

Vorlage ist der Roman von US-Autor Ransom Riggs (dt. Titel: "Die Insel der besonderen Kinder"). Die Story dreht sich um den jungen Jacob, der von seinem Großvater viele schauerliche Monstergeschichten gehört hat. Eine davon handelt von Waisenkindern mit besonderen Kräften, die auf einer Insel leben. Der Film soll im Sommer 2015 in die Kinos kommen. Green ist ab September in "Sin City 2: A Dame to Kill For" auf der Leinwand zu sehen.

Bösewicht für "Ant-Man"-Verfilmung gefunden

In dem Superhelden-Film "Ant-Man" wird Corey Stoll (38, "House of Cards") als Bösewicht Yellowjacket zu sehen sein. Wie "Variety" berichtet, tritt auch Evangeline Lilly (34, "Der Hobbit: Smaugs Einöde") als Filmtochter Hope von Hauptdarsteller Michael Douglas (69) vor die Kamera. Oscar-Preisträger Douglas mimt in seinem ersten Superheldenstreifen den Wissenschafter Dr. Hank Pym.

Hollywood-Komiker Paul Rudd wird den Comic-Charakter Scott Lang spielen, der seine Körpergröße wechseln kann. Der Film über den ungewöhnlichen Helden, der auf Minigröße schrumpfen und so, klein und flexibel, gegen das Böse kämpfen kann, soll im Sommer 2015 in die Kinos kommen. Die Regie übernimmt Peyton Reed ("Der Ja-Sager", "Trennung mit Hindernissen"). (APA, 30.7.2014)

  • Quentin Tarantino war ziemlich sauer, als sein neues Western-Drehbuch in einem Internet-Blog veröffentlicht wurde, und wollte den Film abblasen. Das tut er jetzt offenbar doch nicht.
    foto: apa/epa/julien warnand

    Quentin Tarantino war ziemlich sauer, als sein neues Western-Drehbuch in einem Internet-Blog veröffentlicht wurde, und wollte den Film abblasen. Das tut er jetzt offenbar doch nicht.

Share if you care.