OneNote: Microsoft veröffentlicht größeres Update für OS X und iOS

30. Juli 2014, 10:08
2 Postings

Bringt Unterstützung für das Einfügen von Dateien und einige weitere neue Funktionen

Microsoft hat ein größeres Update für die OS X- und iOS-Versionen seiner umfangreichen Notiz-App OneNote veröffentlicht und nähert sie dem Funktionsumfang der Windows-Pendants an. Version 2.3 bietet diverse Verbesserungen, darunter die Möglichkeit, Dateien in Notizen einzufügen bzw. gespeicherte Dateien aus Notizen zu öffnen.

Einfügen von Dateien

Nach dem Start von OneNote am Mac bzw. dem großen Relaunch der iOS-App am Anfang dieses Jahres vermissten viele Nutzer die Möglichkeit, Office-Dokumente, PDFs und Audio- bzw. Videodateien in OneNote-Notizen abspeichern zu können. Mit der neuen Version bessert Microsoft hier nun deutlich nach und erlaubt das Einfügen von Dateien in OneNote. Während die App unter OS X Drag & Drop unterstützt, müssen die Dateien unter iOS über das Share-Menü in OneNote geöffnet werden.

Kostenloser Download

Weitere Verbesserungen von OneNote 2.3 betreffen die Unterstützung von passwortgeschützten Notizen, eine verbesserte Organisation von Notizbüchern und der Zugriff auf OneDrive for Business. Microsoft bietet OneNote als kostenlosen Download an, zur Nutzung wird mindestens OS X Mavericks bzw. iOS 7 vorausgesetzt. (wen, derStandard.at, 30.07.2014)

  • OneNote für Mac, iPad und iPhone ist in einer neuen Version erschienen.
    foto: microsoft

    OneNote für Mac, iPad und iPhone ist in einer neuen Version erschienen.

Share if you care.