Wenig Licht für Jürgen Melzer in Kitzbühel

29. Juli 2014, 17:41
37 Postings

Out schon in Runde eins - Zweisatzniederlage gegen Pablo Andujar - Zweifacher Kitz-Sieger Haase auch gescheitert

Kitzbühel - Jürgen Melzer ist beim mit 485.760 Euro dotierten ATP-Sandplatzturnier in Kitzbühel am Dienstag schon in der ersten Runde ausgeschieden. Beim "bet-at-home Cup" verlor der 33-jährige Niederösterreicher (ATP-67) gegen den Spanier Pablo Andujar nach 1:20 Stunden mit 3:6, 4:6. Andujar, in der Weltrangliste die Nummer 44, gewann erst am Sonntag das Sandplatzfinale in Gstaad gegen Juan Monaco (ARG).

Andujar genügte in jedem Satz ein einziges Break zum Erfolg. Nach dem Aus der beiden Melzer-Brüder Jürgen und Gerald in der ersten Runde sind am Mittwoch aus rot-weiß-roter Sicht nur noch Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer im Achtelfinale vertreten.

Monacos Rückkehr

Einen schwarzen Dienstag hat auch Robin Haase (ATP-61) erlebt. Der Niederländer, der den "bet-at-home Cup" 2011 und 2012 gewonnen hatte und 2013 im Halbfinale gestanden war, schied als Nummer sechs des Turniers gegen den Italiener Paolo Lorenzi (ATP-83) in der ersten Runde mit 2:6,3:6 aus. Auch eine Regenunterbrechung brachte Haase nicht zurück in die Erfolgsspur.

Lorenzi trifft nun auf Andujar. Glück hatte hingegen der Argentinier Juan Monaco, der in Kitzbühel 2007 triumphiert hatte und im Vorjahr im Finale gestanden war. Gegen den Kasachen Andrej Golubjew verlor Monaco den ersten Satz glatt zu null und sah wie der sichere Verlierer aus. Doch die Regenunterbrechung bei 0:6,4:1 kam dem Argentinier zu gute. Er gewann nach der fast einstündigen Pause die Sätze zwei und drei 6:2 und 6:1. (APA, 29.7.2014)

Share if you care.